Direkt zum Inhalt

Media Relations

06.03.2017

Bank J. Safra Sarasin (Deutschland) AG wird zukünftig keine Private-Banking-Dienstleistungen mehr anbieten

Die J. Safra Sarasin Gruppe hat die Überprüfung ihrer Strategie sowie der Wirtschaftlichkeit im Private-Banking Geschäft abgeschlossen. Als Ergebnis wird ihre lokale Gesellschaft Bank J. Safra Sarasin (Deutschland) AG zukünftig keine Dienstleistungen im Private Banking mehr anbieten. Grund für diese Entscheidung ist die fehlende kritische Masse des Geschäfts, das weniger als 1% der durch die Gruppe verwalteten Vermögen ausmacht.
Diese Entscheidung hat keinerlei Auswirkungen auf das Institutional und Wholesale Business (ICWS) in Deutschland, zu dem sich die J. Safra Sarasin Gruppe auch weiterhin uneingeschränkt bekennt.
In diesem Zusammenhang wird die J. Safra Sarasin Gruppe mit Hinblick auf das Institutional und Wholesale Business ihr Engagement in Deutschland durch die Eröffnung einer Niederlassung der Banque J. Safra Sarasin (Luxembourg) S.A. optimieren. Sie wird unter dem «Europäischen Pass» das ICWS-Geschäft betreiben und ermöglicht es damit Kunden, auch weiterhin von der weltweiten Expertise, der Finanz- und Kapitalstärke sowie dem umfassenden Dienstleistungsangebot der J. Safra Sarasin Gruppe zu profitieren.
Mit dieser neuen Struktur bestätigt die J. Safra Sarasin Gruppe erneut ihr Commitment und ihr Vertrauen in den deutschen Markt.
Media Relations Kontakt
T: +41 58 317 40 88
E-Mail: