Direkt zum Inhalt

Media Relations

01.03.2021

J. Safra Sarasin Gruppe gibt 2020 als weiteres Jahr der Wachstums- und Leistungssteigerung bekannt

  • Der Reingewinn der Gruppe stieg im Jahr 2020 um 5,3% auf CHF 400,3 Mio., von CHF 380,2 Mio. im Jahr 2019.
  • Das verwaltete Vermögen stieg auf CHF 192,4 Mia.; dabei belief sich der Nettozufluss an Neugeldern auf CHF 7,2 Mia.
  • Der Betriebsgewinn legte im Jahr 2020 um 17,2% auf CHF 546,3 Mio. zu, von CHF 466,0 Mio. im Jahr 2019.
  • Die Cost Income Ratio verbesserte sich auf 55,9% von 59,6%.
  • Solide Bilanzsumme von CHF 38,0 Mia. mit substanziellen liquiden Mitteln in Höhe von CHF 8,7 Mia. per Jahresende 2020.
  • Das Kernkapital der Gruppe erhöhte sich auf CHF 5,4 Mia. von zuvor CHF 5,0 Mia.; dabei lag die Kernkapitalquote mit 36,7% deutlich über den Anforderungen des Gesetzgebers.
  • Dank der Bilanzstärke konnten alle verbleibenden Goodwill-Abschreibungen realisiert werden.
Jacob J. Safra, Präsident der J. Safra Sarasin Gruppe:
"Wir sind sehr stolz auf das Geschäftsergebnis 2020 unserer Gruppe, vor allem vor dem Hintergrund von Covid-19 und den mit der Krise verbundenen Herausforderungen. Wir konnten die Belastbarkeit unserer Gruppe eindeutig unter Beweis stellen. Sie ruht auf einer in mehr als 180 Jahren gewachsenen starken Wertekultur – ein Jubiläum, das wir in diesem Jahr 2021 feiern dürfen. Mit branchenführender Effizienz sorgt unser Geschäft weiterhin für eine stabile Ertragsentwicklung. Finanzstärke und klare Markenpositionierung machen uns auch inskünftig zu einem proaktiven Konsolidierer im Private Banking-Geschäft."
Jürg Haller, Präsident des Verwaltungsrats der Bank J. Safra Sarasin:
"Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnten wir unsere Kunden erfolgreich beraten, ihnen effizientes Risikomanagement bieten und sie in die Lage versetzen, von verschiedenen Trends und Gelegenheiten zu profitieren. Beispielhaft dafür steht unser Knowhow im Bereich themenorientiertes Investieren. Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass es auch in Zukunft darum gehen wird, fundamentale Herausforderungen im Zusammenhang mit Themen wie Umwelt und Nachhaltigkeit in den Griff zu bekommen. Die heutige Jugend fordert vom Finanzsektor, angesichts dieser grossen Herausforderungen, seinen Teil zur Lösungsfindung beizutragen. Wir sind stolz, in diesem Kontext weltweit eine führende Rolle übernehmen zu können. Dank unseres leistungsstarken Angebots entwickelt sich unsere Gruppe stetig weiter, optimiert ihre Investmentstrategien in Breite und Tiefe und ist dabei für Kunden und Mitarbeitende gleichermassen attraktiv."