Die J. Safra Sarasin Gruppe gibt den erfolgreichen Abschluss der Übernahme des Private Banking-Geschäfts der Bank of Montreal (BMO) in Hongkong und Singapur bekannt.

Diese Übernahme bekräftigt die Expansion der Gruppe im asiatischen Private Banking-Markt und stärkt ihre Führungsrolle in diesen beiden wichtigen Finanzzentren, in denen sie sich stark engagiert und über eine langjährige und bewährte Erfolgsbilanz verfügt.

Die breit aufgestellte und attraktive Kundenbasis und erfahrenen Kundenberaterteams von BMO passen perfekt zum Private Banking-Bereich der Bank J. Safra Sarasin und ihrer umfassenden Angebotspalette im Bereich Anlage, Handel, Kredit und Vermögensplanung.

Bei den in Hongkong und Singapur ansässigen Niederlassungen der Bank J. Safra Sarasin AG handelt es sich um lokal registrierte und regulierte Einrichtungen. Sie bieten privaten und institutionellen Kunden in Asien und weltweit eine umfassende Palette an Private Banking- und Wealth-Management-Dienstleistungen an. Erfahrene Mitarbeitende, hochwertige Dienstleistungen und innovative Produkte untermauern die Reputation der Gruppe als vertrauenswürdiger Partner und Arbeitgeber.

Jacob J. Safra, Präsident der J. Safra Sarasin Gruppe, kommentierte:

"Wir sind stolz darauf, in Asien weiter zu wachsen und heissen die Kunden der Bank of Montreal und ihre Kundenberaterteams in Hongkong und Singapur herzlich in unserer Gruppe willkommen. Wir freuen uns darauf, die Kunden bei der Verwaltung ihres Vermögens in dieser dynamischen Region zu unterstützen. Diese Übernahme markiert einen weiteren Schritt in der Umsetzung der internationalen Wachstumsstrategie der Gruppe und ermöglicht ihr, ihre erfolgreiche Präsenz in Asien weiter auszubauen. Wir danken der Bank of Montreal für die Zusammenarbeit und konstruktive Unterstützung seit der im Januar 2021 erfolgten Ankündigung der Transaktion."